News 2018

 

Dez 18

Marieta arbeitet im Moment in diesem Tierheim und hatte die Idee, Strohhäuser für die 50 alten Hunde des Tierheims zu bauen, anstatt sie in diesen sehr bescheidenen Unterkünften frieren zu lassen.

Wir waren sofort begeistert von dieser Idee und entschieden die Finanzierung dafür zu übernehmen. Es braucht für die 50 Hunde 5 Strohhäuser. Für knapp die Hälfte konnten wir das Geld direkt schicken. 



Das Team von Marita hat fleissig gebaut.

Glückliche Senioren

2 Hütten sind fertig und die Hunde lieben ihr neues Zuhause! 

Die Zusammenführung ist super verlaufen. Die Gruppe ist harmonisch.

Leyla und Suleika

2 Eseli, Mutter und Tochter, finden bei uns ihr neues Zuhause!

Das Verladen war nicht ganz einfach. Wenn der Esel nicht will, dann ist er ganz schön störrisch!! Mit viel Geduld und Zeit haben wir die 2 Damen dann doch in den Anhänger gebracht.  Während der Fahrt waren sie ganz anständig.

Beschnuppern der  neuen Freunde.

Alle sind sehr interessiert. Die Nacht werden sie jedoch, zur Sicherheit aller, noch durch einen Zaun getrennt verbringen.

Es wurden uns einige Zebrafinken abgegeben.  Die Besitzerin entwickelte eine  Allergie auf die Vögel und hatte dadurch schwere gesundheitliche Probleme.

So starteten wir mit dem Bau des beheizten Innenraums. Jede Latte musste einzeln gestrichen werden...

Und dann Reihe für Reihe ineinander gesteckt.

Nach 2 Tagen blickten wir stolz auf die neue Hütte! DANKE Myrtha und Röbi für eure tatkräftige und kompetente Hilfe! 

Wer will mich?


Ron


Ron

Ich setze ihn auf unsere News Seite, weil ich zu seiner Vermittlung eure Hilfe brauche. Ron ist ein allerliebster fröhlicher, freundlicher Hund. Er hat aber ein Vorderbein, das bedingt durch einen Unfall nicht mehr ganz richtig funktioniert. Er kann gut laufen und kann das Bein auch brauchen, aber er hinkt und kann deshalb auch nicht die grossen Bergwanderungen machen. 

Für Ron ist das kein Problem aber für manche Menschen schon, deshalb hat er nicht die gleichen Vermittlungschancen wie ein Hund ohne Handicap. Bitte erzählt von Ron und vielleicht finden wir so ein liebevolles Zuhause für ihn. Wer ihn adopiert, wird jeden Tag einen treuen fröhlichen Begleiter haben.

Er ist ca. 8 Jahre alt.

Neue Freunde!

Meerschweinchen

Aus allen Richtungen der Schweiz haben ein paar Meerschweinchen bei uns ein neues Zuhause gefunden.

Laufenten

Neu lebt eine Gruppe Laufenten bei uns.

Wir haben schon Freundschaft geschlossen!

Zebrafinken

Da die Besitzerin mit allergischem Asthma auf die Vögel reagierte, musste sie ein neues Zuhause suchen. Wir bauen nun eine grosse Voliere mit beheiztem Innenraum.

Noch haben die Hühner kahle Stellen, da sie vorher zu wenig Platz hatten.

Bei den  weissen Hühner hat man den Dreck und Kot von anderen Hühnern gesehen. Nach ein paar ausgiebigen Bädern im Sand und ein paar Wochen im Freien wird das Gefieder bestimmt wieder dicht und sauber.

Das braune Huhn ganz vorne im Bild lebt schon ein paar Jahre bei uns. Auch sie hatte viele kahle Stellen, als sie zu uns kam. Nun ist das Gefieder schön dicht. Der Unterschied zu den neuen ist frappant.

Hühner dürfen auf den Hühnerfarmen, wo sie für die Eier Produktion gehalten werden, leider nur höchstens 1 Jahr alt werden. Dann werden sie (meist noch mit langen Transporten ins Ausland, weil es da günstiger ist) vergast. Liebe Tierfreunde machen sich die Mühe und probieren für möglichst viele dieser x-tausend Hühnern, ein neues Zuhause zu finden. Wir konnten 20 Hühnern bei uns ein neues Zuhause schenken! 


Wir haben im Moment Platz für Kaninchen. Falls Du jemand kennst, der sein Kaninchen abgeben möchte oder muss, dann kannst Du gerne unsere Kontaktdaten weiterleiten. 

Treffen 22. Juli 2018

Wir haben ein Treffen gemacht für die von uns vermittelten Hunde. Die Freude war bei Hunden und Menschen riesig! Es hat allen gefallen und wir werden es bestimmt nächstes Jahr wiederholen.

Allen Besitzern ein grosses Kompliment: Ihr seid wunderbare Menschen für unsere Hunde und wir danken euch, dass ihr unsere Hunde so glücklich macht!

 